Klimaschutz und Energie gehen uns alle an

Am 5.3. ist der internationale Energiespartag.

Wie hoch ist eigentlich der Energieverbrauch in Österreich pro Kopf? Laut Umweltbundesamt ist in den letzten Jahren der Verbrauch in privaten Haushalten um 18 Prozent gestiegen, und dass, obwohl  LED-Sparlampen und effizientere Geräte mit  “A++”-Label verwendet werden. Der Pro-Kopf-Verbrauch liegt in Österreich bei 8.300 Kilowattstunden pro Jahr (kwH). Vor ca. 20 Jahren waren es noch um ca. 2.000 kwH weniger als heute.

Es ist längst an der Zeit, unsere alten Verhaltensmuster und gewohnten Alltagsmuster aufzubrechen, um dadurch Energie zu sparen und die Umwelt und den Geldbeutel zu schonen!

Energiebezirk Freistadt

Der gemeinnützige Verein Energiebezirk Freistadt bildet seit 2005 eine aktive Drehscheibe für Unternehmen, Organisationen, Gemeinden, und Privatpersonen, um gemeinsam an einer zukunftsfähigen Energieversorgung im Bezirk Freistadt zu arbeiten.

Ihnen geht es dabei besonders um den sparsamen Einsatz erneuerbarer regionaler Energieformen sowie eine nachhaltige Ressourcennutzung.

Der Energiebezirk Freistadt arbeitet an vielen unterschiedlichen Projekten, wie zum Beispiel an dem E-Car Sharing Projekt “MühlFerdl”. Dieses startete 2016 in Kooperation KEM Donau Böhmerwald, KEM Urfahr-West sowie KEM Sterngartl-Gusental. Dabei wurden 13 Carsharing E-Autos bereitgestellt, die von derzeit 175 Personen genutzt werden. Dadurch tritt der Besitz eines eigenen PKW in den Hintergrund, Mobilität geht damit mehr in Richtung einer Dienstleistung.

Wenn ihr noch mehr von den Projekten des Energiebezirkes Freistadt kennenlernen möchtet, dann besucht doch einfach deren Homepage.

Hier noch ein paar Tipps & Tricks, um im Haushalt Energie zu sparen
  • Spülmaschine statt Spülen mit der Hand
  • LED-Lampen statt Energiespar- und Glühbirnen
  • Stand-by Geräte ausschalten
  • Wäsche: 40 Grad reichen aus
  • Stoßlüften statt auf Kippen
  • Kochen mit Deckel

 

 

 

 

Quelle:

https://www.umweltbundesamt.at/umweltthemen/energie/energieverbrauch

https://www.mein-leben.at/mein-zuhause/energiespartag-so-schonst-du-umwelt-und-geldbeutel.htmlF

Rathaus aktuell: