Valentinstag als Chance für den Handel

Valentinstag als Chance für den Handel

Die Wiedereröffnung des Handels kommt gerade rechtzeitig für den kommenden Valentinstag. „Der Valentinstag stellt einen wichtigen Kaufanlass für den Einzelhandel dar“, weiß Christoph Heumader, Obmann des Innenstadt- und Tourismus-Vereins PRO Freistadt. Laut einer Blitzumfrage wollen 7 von 10 Männern und 8 von 10 Frauen ihre/n PartnerIn beschenken – die Geschenke möchten sie in einem stationären Geschäft besorgen.

Die beliebtesten Geschenke sind lt. Zahlen der Wirtschaftskammer Süßigkeiten, Schokolade und Pralinen (44 %), gefolgt von Blumen und Pflanzen (43 %). Gutscheine werden immer beliebter und werden vor allem für gemeinsame Aktivitäten verwendet (Urlaub, Kino, Freizeit). Auch Parfum und Kosmetika, sowie Wein und Bier gehören zu den beliebtesten Top 5 Geschenken. „Freistadt ist für diesen Produkt-Mix perfekt aufgestellt. Nirgendwo sonst findet der Konsument/ die Konsumentin eine so große Vielfalt in fußläufiger Nähe“. Im Schnitt werden 44 Euro ausgeben, am schenkfreudigsten sind die 15- bis 29-Jährigen, gefolgt von den 40- bis 49-Jährigen.

Aktion für VERLIEBTE

Eine ganz tolle Aktion hat sich das Stadtmarketing und die Stadtgemeinde für verliebte Pärchen ausgedacht: Sie laden ab Valentinstag ganz herzlich dazu ein, ein Liebesschloss beim Gitter bei der uralten Linde am Böhmertor anzubringen. Die Schlüsseln zum Schloss werden in einer Schatzkiste gesammelt und im Scheiblingturm sicher aufbewahrt – so soll die Liebe für immer halten!

PS: Die Liebesschlösser können bei unseren Juwelieren in der Altstadt gekauft und auf Vorbestellung auch mit Namen graviert werden.

Wir wünschen euch einen schönen Valentinstag mit euren Liebsten,

PRO Freistadt & Stadtmarketing

Stadt aktuell:

Rathaus aktuell: