8 Tipps zur Weihnachtszeit in Freistadt

Die vorweihnachtliche Zeit in Freistadt ist ganz besonders und lädt zum Spazieren gehen und Entdecken ein. Wir haben hier 8 Tipps für euch zusammengefasst, was unbedingt im Dezember in Freistadt zu tun ist:

1. Geschenkekalender öffnen

Der Freistädter Geschenke-Kalender ist da*! 24 Fenster garantieren 24 mal Freude mit 24 Gutscheinen zum Freuen, Genießen oder Verschenken!
*Der Geschenkekalender war letzte Woche den Tips beigelegt. Die restlichen Exemplare werden am 8. Dezember vom Christkind verteilt.

2. Adventspaziergang machen

Gerade zu dieser Jahreszeit mehr als empfehlenswert ist ein Adventspaziergang in der festlich geschmückten Altstadt. Die traditionelle Beleuchtung wurde mit ein paar neuen Elementen ergänzt. Fallen Sie Ihnen alle auf?

3. Christkindltag in der Stadt erleben

Der 8. Dezember ist Christkindl-Tag in Freistadt! Alle Geschäfte der Innenstadt sowie ein kleiner Kunsthandwerksmarkt am Hauptplatz haben für Sie von 10 bis 17 Uhr geöffnet. Auch die Tierschutzstelle ist zu Besuch am Hauptplatz (14 bis 16 Uhr). Triff das Christkind in der Stadt und gib ihm Deinen Wunschzettel! Keine Parkgebühren – auch an allen Adventwochenenden!

8. Dezember 2020

4. Krippen und Innenhöfe anschauen

Krippenschauen und geschmückte Schaufenster und Innenhöfe bewundern – den ganzen Dezember lang! Manuela Eibensteiner und die Krippenfreunde laden zum Kripperlschauen in die Altstadt.

5. Nachhaltig Freude schenken

Schenken Sie langfristig und nachhaltig Freude: mit dem Freistädter Zehner als Münze oder Gutschein. Damit können Sie Einkäufe in der ganzen Stadt dann vornehmen, wenn es wieder sicher ist oder man abseits vom Trubel Geschenke für sich und seine Liebsten kaufen möchte. Und außerdem unterstützen Sie damit die regionale Wertschöpfung. Unser Geschenketipp, und übrigens: keine Parkgebühren an allen Adventwochenenden!

6. Eine Zeitreise erleben

Ab 5. Dezember erwartet Sie eine Zeitreise durch die Schaufenster der Stadt: 30 historische Aufnahmen und Fotografien der Geschäfte und Häuser werden in den Auslagen präsentiert sowie Postkarten mit den Stationen aufgelegt.

7. Interaktives Adventfenster entdecken

Ein von der OÖ Landeskultur gestalteter Ausstellungscontainer, in dem eine Weihnachtsszene dargestellt wird, erwartet euch am Hauptplatz! Interaktiv kann per Knopfdruck eine Eisenbahn zum Fahren gebracht werden oder es rieselt der Schnee. Es gibt insgesamt nur 5 davon in ganz Oberösterreich. Wir sind stolz, dass eines davon heuer am Freistädter Hauptplatz steht.

8. Keine Parkgebühren zahlen

… zumindest nicht an Advent-Wochenenden, denn: am Feiertag Mariä Empfängnis (8.12.) sowie an allen Adventwochenenden (27./28.11., 4./5.12., 11./12.12., 18./19.12. – Freitag ab 12 Uhr und Samstag ganztägig) sind keine Parkgebühren zu entrichten! Bitte nicht vergessen die Parkuhr zu stellen! Nähere Infos dazu findet man auf allen Parkautomaten in der Stadt.

Wir wünschen eine schöne vorweihnachtliche Adventszeit!

Gemeinsam sicher: Bitte halten Sie sich an die Empfehlungen, Abstand halten, Hände waschen und Maske tragen.

Rathaus aktuell: