Zeitreise 2020

Das Stadtmarketing und das Schlossmuseum laden ab 5. Dezember zu einer spannenden Zeitreise in die Vergangenheit ein.

Eine Zeitreise durchs Schaufenster

Die festlich geschmückte Innenstadt von Freistadt lädt zu spannenden Spaziergängen ein.

Ein Bummel durch die Freistädter Innenstadt lohnt sich zu jeder Jahreszeit, besonders empfehlenswert ist er im Advent, wenn die Stadt im Lichterglanz erstrahlt und es aus den Backstuben nach Weihnachten duftet. Die Schaufenster in der historischen Altstadt bereiten heuer eine besondere Freude: Sie nehmen die Betrachter mit auf eine außergewöhnliche Zeitreise in die Vergangenheit der Stadt. In ausgewählten Auslagen zeigen das Stadtmarketing und das Mühlviertler Schlossmuseum Freistadt historische Aufnahmen der jeweiligen Häuser. Die Zeitreise beginnt am 5. Dezember und kann bis Frühjahr 2021 in den Auslagen bestaunt werden. Postkarten mit den historischen Aufnahmen liegen bei den Infostellen der Stadt, im Schlossmuseum sowie in den Geschäften auf. Das Schlossmuseum lädt außerdem dazu ein, alte Fotos ins Museum zu bringen. Dort werden sie digitalisiert, damit sie auch für die Nachwelt erhalten bleiben.

Krippenschauen

In anderen Schaufenstern der Altstadt präsentieren die Mühlviertler Krippenfreunde wunderschöne traditionelle und moderne Krippen. Zu bestaunen gibt es unter anderem eine Kinder-Minions-Krippe, eine traditionelle Bierfasslkrippe, eine historische Rosenbergkrippe sowie eine Hinterglaskrippe und Hinterglasmalereien mit Krippenmotive nach der Sandler Methode.

Katharina Rotschne vom Stadtmarketing und Nicole Wegscheider vom Schlossmuseum

Rathaus aktuell: