MÜK unterstützt Sozialaktionen

Rund 100 Aussteller/innen präsentieren im Dezember im MÜK täglich von 10 bis 18 Uhr auf drei Etagen ihre Erzeugnisse aus dem Mühlviertel, viele davon mit sozial-karitativen Hintergrund.

ANGEBOTE:

  • Freitag, 18. Dezember: Initiative “Kabul-Bag” – Rotary-Präsidentin Bernadette Prieschl (Club Aisttal-Hagenberg) promotet exklusive, handgefertigte Shopper aus Afghanistan.
  • MÜK-Mitglied Monika Hörbst bietet im Dezember im MÜK-Foyer Saft zum Verkauf an, der in gemeinsamer Arbeit mit Asylwerbern aus den Schätzen ihres Gartens entstanden ist.
  • Benefiz-Kalender des Malers und MÜK-Mitgliedes Rudi Prinz: Der Reinerlös wird zwei Schulprojekten in Afrika zur Verfügung gestellt.
  • BenefizKalenderprojekt des Aquarellmalers John Owen:  Der Zwei-Jahres-Kalender wurde für den Rotary-Club Freistadt gefertigt und kann im MÜK gekauft werden.
  • Mit psychisch vorbelasteten Menschen beschäftigt sich ein Projekt des Hirscher Verlages, welche Notizbücher, Schmuck und andere Geschenkartikel in Handarbeit fertigen.
  • Das Label „Feiner Faden“ von Petra Mühlberger verbindet die hochwertige, alte Handwerkskunst der Zwirnknöpflerei und der Strickerei mit den handwerklichen Fähigkeiten von Frauen in unterschiedlichen Lebensrealitäten.
Bernadette Prieschl mit der Initiative “Kabul Bag”
Aquarellmaler John Owen mit seinem Kalenderprojekt

 

Rathaus aktuell: