Ballsaison in Freistadt

Die Freistädter Ballsaison startet vor der Faschingszeit (11.11.) und dauert bis Faschingsdienstag. Üblicherweise finden die ersten großen Bälle im Oktober und November statt und dann erst wieder in den letzten 4-5 Wochen vor Faschingsdienstag.

Die Freistädter Ballsaison startet schon vor der Faschingszeit (11. November) und dauert bis Faschingsdienstag. Üblicherweise finden die ersten großen Bälle im Oktober und November statt (zB der Maturaball der höheren Schulen in Freistadt im Oktober) und dann erst wieder in den letzten 4-5 Wochen vor Faschingsdienstag (zB Maskenball der Parteien im Februar/März).

Bälle als immaterielles Kulturerbe

Der Beginn der Ballsaison im Oktober und November ist geprägt von vielen Schulbällen. In Freistadt werden die Bälle meist in der Messehalle oder im Salzhof abgehaltenen und haben dort in der Regel einen traditionellen Ablauf (so wie der weltbekannte Wiener Ball, der seit der Kaiserzeit stilprägend für Bälle in ganz Zentraleuropa geworden ist). So gibt es stets eine Kleidervorschrift und oft eine Damenspende beim Empfang sowie eine offizielle Eröffnung und eine Mitternachtseinlage. Mit dem 25. November endet der erste Teil der traditionellen Ballsaison (“Kathrein stellt den Tanz ein”) und der Advent als Bußzeit beginnt (zur Vorbereitung auf das Weihnachtsfest).

Bälle als Höhepunkte des Faschings

Der zweite Teil und somit das kommende Ende der Ballsaison wird Ende Jänner bzw. Anfang Februar durch wöchentliche Bälle (Samstags) eingeleitet. Die Blüte der Faschingszeit beginnt, welche mit dem Faschingssamstag und dem Faschingsdienstag ihren Höhepunkt erreicht.

  • Bälle 2018 in Freistadt20. Jänner: Musikerball im Salzhof
  • 27. Jänner: Pfadfinderball im Salzhof
  • 03. Februar: Blue Jeans Ball im Salzhof
  • 10. Februar: Maskenball im Salzhof

Rathaus aktuell: