Tag des offenen Ateliers im MÜK am 16.-17.10.

Tag des offenen Ateliers im MÜK am 16.-17. Oktober

 

Jedes Jahr öffnen mehr als 350 Ateliers und Galerien ihre Türen im Rahmen der „Tage der offenen Ateliers“. Das Spektrum der zeitgenössischen Kunst kennen zu lernen, Künstlerinnen und Künstlern zu begegnen oder einfach ohne Zeitdruck in Kunstwerke eintauchen – individuell oder geführt, stehen im Mittelpunkt.

Zeitgenössische Kunst hautnah erleben

Das Herbstwochenende, an dem die Tage der offenen Ateliers stattfinden, sind eine Einladung zum Kunstgenuss an alle Interessierten, die sich ein Bild vom heimischen Kunstgeschehen machen möchten.

Verbindungen schaffen

Die Aktion „Tage der offenen Ateliers“ ist mehr als drei Jahrzehnte gewachsen, sowohl an Mitwirkenden als auch an Besucherinnen und Besuchern. Eine erfreuliche Entwicklung, die das Bild des regen, wachsenden Kulturlebens in Oberösterreich widerspiegelt. Dafür verantwortlich sind die vielen Kunstschaffenden, die ihre Arbeitsräume öffnen und immer häufiger auch extra entwickelte Angebote für die „Tage der offenen Ateliers“, teils in Kooperation mit anderen Kunstschaffenden, organisieren.

Eintritt frei!

Rathaus aktuell: