Heute ist der 1. Mai – der Tag der Arbeit

Begonnen hat alles…

…am 1. Mai 1886 in Chicago, als Arbeiter in den Vereinigten Staaten unter Führung der Gewerkschaften für die Einführung des 8-Stunden-Arbeitstages  – statt 12-Stunden – gestreikt haben. Die Proteste endeten blutig und mehrere Menschen starben.

Die Forderungen der Arbeiter verstummten jedoch nicht – im Gegenteil: im Jahr 1889 beschloss der Internationale Arbeiterkongress in Paris, jährlich einen “Kampftag der Arbeiterklasse” zu feiern. Ein Jahr später fanden weltweit Massendemonstrationen unter dem Motto “Heraus zum 1. Mai” statt, um auf ihr Anliegen aufmerksam zu machen. Auch in Österreich gingen die Menschen auf die Straßen.

Im Jahr 1891 wurde vom Brüsseler Kongress der Zweiten Internationalen beschlossen, den 1. Mai von nun an alljährlich zu feiern.

Heute ist der “Tag der Arbeit” in zahlreichen Ländern ein gesetzlicher Feiertag, unter anderem auch in Österreich.

Zum offiziellen Festtag wurde der 1. Mai in Österreich erst nach dem Ende der Monarchie. Die Nationalversammlung beschloss 1919, den 1. Mai zum “allgemeinen Ruhe- und Festtag” zu erheben.

Wir wünschen euch einen schönen 1. Mai!

Rathaus aktuell: